Karpaltunnelsyndrom

Das Carpaltunnelsyndrom (CTS) stellt ein Nervenengpasssyndrom des Nervus medianus im Bereich des Handgelenks mit Schmerzen und Missempfindungen, vor allem der Daumen, sowie Zeige- und Mittelfinger dar. Der Nerv ist hier oft sanduhrartig durch eine Verdickung des Carpaldaches eingeengt.

Die entsprechende Diagnose wird bei Verdacht durch eine neurologische Untersuchung bestätigt. Im Frühstadium gelingt es oft, durch spezielle Orthesen, Bandagen und Physiotherapie die Beschwerden in den Griff zu bekommen. Sollte bei der neurologischen Untersuchung jedoch eine deutliche Verzögerung der Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) festgestellt werden, ein Schwund von Daumenballen und anderer betroffener Muskulatur bereits vorliegen, so ist hier eine operative Therapie angezeigt.

Hierbei wird über einen kurzen (ca. 3cm ) Schnitt das Carpaldach gespalten und der Nervus medianus von den Verklebungen gelöst.

Unsere Standorte

Praxis Regenstauf

Dr. Robert-Eckert-Str. 1
93128 Regenstauf

Tel. 09402-780800


Praxis Schwandorf

Bahnhofstr. 10
92421 Schwandorf

Tel. 09431-7979131


Praxis Cham

Badstr. 4
93413 Cham

Tel. 09971-9942758