Lasertherapie

Die Lasertherapie ist eine Behandlung mit energiereichem Licht. Hier werden hohe Lichtmengen in das erkrankte Gewebe eingebracht, ohne dabei die Hautoberfläche zu verletzen. Wegen ihrer heilungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung hat sich die Lasertherapie vor allem bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats bewährt und etabliert. Die therapeutische Wirksamkeit dieser physikalischen Methode ist durch zehnjährige klinische Erprobung erwiesen.

Anwendungsgebiete

  • Schulteransatztendinosen
  • Tennis-/ Golfer-Ellenbogen
  • Patellaspitzensyndrom
  • Achillessehnenbeschwerden (Achyllodynie)
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Gezielte Schmerzbehandlung von Triggerpunkten bei Muskelverspannungen
  • Entzündungen der Plantarfaszie bei Fersensporn